Was ist schon normal?

von Judith Butler

Frauen, wie geht's? (Ausgabe IV/2007)


1. In unserem Alltag wiederholen wir männliches und weibliches Rollenverhalten und bestätigen damit bestimmte Geschlechterrollen von Mann und Frau.

2. Andere Kulturen halten mehr als zwei Geschlechter für normal. In Indien etwa gibt es das dritte Geschlecht, die Hijras, die keine eindeutig männliche oder weibliche Geschlechtsidentität haben, in Thailand die Katoys (Ladyboys). Das bedeutet: Es gibt mehr als eine Natur.

3. Männer begehren Frauen, Frauen begehren Männer. Das gilt als normal. Es gibt aber viele weitere Möglichkeiten, etwa Homo-, Bi- oder Transsexualität.

4. Wer eine gelernte Geschlechterrolle verlässt, bestätigt die Norm meist wieder. Zum Beispiel: Indem eine Frau Männerkleidung trägt, verlässt sie einerseits ihre Frauenrolle. Gleichzeitig bestätigt sie aber die Klischees von männlicher Kleidung.

5. Wir lernen: Wenn man die Grenzen zwischen Sexualität und Geschlecht freier zieht, wird vieles verhandelbar. Judith Butlers Utopie sind „free floating obsessions“. Jeder kann jeden begehren. So einfach ist das aber nicht. Denn Menschen sind kulturell und sozial geprägt. Diese Prägungen können sie nicht so leicht ablegen. Aber man kann sie sich bewusst machen. Das heißt dann „undoing gender“. Verstanden?



Ähnliche Artikel

Atatürks Erben. Die Türkei im Aufbruch (Thema: Türkei)

Zuviel der Ehre

von Buket Uzuner

Wie die türkische Sprache aus Frauen Jungfrauen macht

mehr


e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Editorial)

Editorial

von Jenny Friedrich-Freksa

Unsere Chefredakteurin wirft einen Blick in das aktuelle Heft

mehr


Eine Geschichte geht um die Welt (Kulturort)

Das Suicide Cliff in Hongkong

von Fabian Weiss

Wandern ist ein beliebter Breitensport in der chinesischen Sonderverwaltungszone

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Thema: Erderwärmung)

Wanderungen durch die Mark Brandenburg

von Susanne Becken

Zu weit, zu heiß – wohin geht es nächstes Jahr? Wie sich unser Reiseverhalten ändert

mehr


e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Thema: Digitalisierung)

Schwer zu zensieren

von Henry Li Siling

Wie Chinesen die Internetkontrolle mit Filmen umgehen

mehr


Unterwegs. Wie wir reisen (Thema: Reisen)

Freiwillige vor!

von Pekka Mustonen

Weil Menschen helfen wollen, boomt eine neue Form des sanften Tourismus: der Freiwilligendienst

mehr