Was ist schon normal?

von Judith Butler

Frauen, wie geht's? (Ausgabe IV/2007)


1. In unserem Alltag wiederholen wir männliches und weibliches Rollenverhalten und bestätigen damit bestimmte Geschlechterrollen von Mann und Frau.

2. Andere Kulturen halten mehr als zwei Geschlechter für normal. In Indien etwa gibt es das dritte Geschlecht, die Hijras, die keine eindeutig männliche oder weibliche Geschlechtsidentität haben, in Thailand die Katoys (Ladyboys). Das bedeutet: Es gibt mehr als eine Natur.

3. Männer begehren Frauen, Frauen begehren Männer. Das gilt als normal. Es gibt aber viele weitere Möglichkeiten, etwa Homo-, Bi- oder Transsexualität.

4. Wer eine gelernte Geschlechterrolle verlässt, bestätigt die Norm meist wieder. Zum Beispiel: Indem eine Frau Männerkleidung trägt, verlässt sie einerseits ihre Frauenrolle. Gleichzeitig bestätigt sie aber die Klischees von männlicher Kleidung.

5. Wir lernen: Wenn man die Grenzen zwischen Sexualität und Geschlecht freier zieht, wird vieles verhandelbar. Judith Butlers Utopie sind „free floating obsessions“. Jeder kann jeden begehren. So einfach ist das aber nicht. Denn Menschen sind kulturell und sozial geprägt. Diese Prägungen können sie nicht so leicht ablegen. Aber man kann sie sich bewusst machen. Das heißt dann „undoing gender“. Verstanden?



Ähnliche Artikel

e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Thema: Digitalisierung)

„Wir diskutieren Erntemethoden“

ein Gespräch mit Jane Kasirye

Wie das Internet eine ugandische Farm verändert

mehr


Helden (Thema: Helden)

Opferbereit und tatendurstig

von Ulrich Bröckling

Welche Eigenschaften machen einen Helden aus? Eine Charakterisierung

mehr


Eine Geschichte geht um die Welt (Welt von morgen)

Rettung für die Riffe

Eine Kurznachricht aus Australien

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Thema: Erderwärmung)

Das innere Klima

von Pico Iyer

Nur wer gut zu sich selbst ist, kann auch die Natur gut behandeln

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Thema: Erderwärmung)

Die Kaiser, die aus der Kälte kamen

von Harry F. Lee, David D. Zhang

In China wechselten die Dynastien immer am absoluten Tiefpunkt von Kältephasen

mehr


Frauen, wie geht's? (Thema: Frauen)

„Wir sind die letzte Generation, in der die Männer die Oberhand haben“

ein Gespräch mit Vladimír Špidla

Ein Interview mit dem Arbeitskommissar der Europäischen Union

mehr