Seite 1

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)

„Wer jeden Moment mit etwas füllt, reflektiert seine Erfahrungen nicht“

ein Interview mit Kwame Anthony Appiah

Ein Gespräch mit dem Philosophen über Arbeit und Vergnügen, die Angst, etwas zu verpassen, und den Sinn freier Zeit

mehr

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)

Verschwendetes Leben

von Sibylle Berg

Der ganz normale Ausnahmezustand: Durchhalten bis zur nächsten Pause

mehr

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)

„Zeit fließen lassen“

ein Gespräch mit Renate Freericks

Die Freizeitwissenschaftlerin erklärt, warum es wichtig ist, den eigenen Zeitstil zu finden

mehr

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)

Wir nennen es Liming

von BC Pires

Rumhängen ist in Trinidad und Tobago eine Geisteshaltung. Westeuropäern ist sie schwer zu vermitteln

mehr

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)

„Dem Rhythmus der Natur hingeben“

ein Gespräch mit Alfred Bellebaum

Warum Langeweile nur dort entsteht, wo Menschen dauernd auf die Uhr schauen

mehr

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)

Vom Glück des Müßiggängers

von Tom Hodgkinson

Faulheit ist gesund und macht erfinderisch. Warum wir endlich lernen müssen, nichts zu tun

mehr

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)

„Ein Freund wurde beim Arbeiten erwischt“

ein Gespräch mit Brigitte und Karl Mülleder

Was passiert, wenn einem Ort Freizeit verordnet wird? Das Projekt „Ein Dorf tut nichts“ brachte 30 Menschen im österreichischen Eberhardschlag dazu, die Arbeit ruhen zu lassen. Zwei, die dabei waren, erzählen

mehr

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)

Zurück zum Mond

von Huidi Ma

Weg von der Vergnügungssucht: Die chinesische Gesellschaft sucht nach verloren gegangenen Weisheiten

mehr

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)

Mit Haien spielen

von Rai Chaze

Man muss kein reicher Tourist sein, um Tahitis Naturwunder zu genießen. Wie eine Polynesierin ihre Freizeit verbringt

mehr

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)

Jenseits der Schinkenstraße

von Toni Nievas

Wo andere sich erholen, bleibt den Einheimischen oft nur die Flucht. Ein Mallorquiner erzählt

mehr

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)

Tanze Samba mit mir

von Zé do Rock

Ein paar Tausend Brasilianer lernen tatsächlich noch tanzen. Aber was machen all die anderen?

mehr

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)

Joggen in der Feuerpause

von Marie-Claude Souaid

Auch wenn der Krieg das Leben bestimmt, suchen die Menschen nach Normalität. Erfahrungen aus dem Libanon

mehr

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)

Die Wahl haben

von Alison Pedlar

Im Gefängnis ist Zeit im Überfluss vorhanden. Wie inhaftierte Frauen sie nutzen

mehr

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)

Cricket im Slum

von Sheila Patel

Mädchen spielen Hausfrau, Jungen machen Sport. Auch in Indiens Armenvierteln üben Kinder in ihrer Freizeit Rollenverhalten

mehr

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)

Action bitte

von Samson Kambalu

In Malawi muss jeder Zeitverteib so aufregend wie möglich sein

mehr

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)

Sex unter Wolldecken

von Oleg Jurjew

Naturparadies, Freiraum, Liebesnest – warum Russen sich am liebsten auf ihrer Datscha erholen

mehr

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)

Besser als in echt

von Don Marinelli

Warum die virtuelle Realität uns manchmal mehr fasziniert als unsere tatsächliche Wirklichkeit

mehr

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)

„Ausprobieren, wer man ist“

ein Interview mit Richard Bartle

Ein Gespräch mit dem Computerwissenschaftler über Rollenspiele und Selbsterkenntnis in virtuellen Welten

mehr

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)

Die Angst vor der Einsamkeit

von Najem Wali

Wer viel gearbeitet hat, fühlt sich danach oft leer. Warum es für Schriftsteller schwierig ist, ein Buch zu beenden

mehr

Seite 1