Der Wert unserer Unabhängigkeit

Die Kasachen unterstützen die Ukraine privat – doch die offizielle Position ist eine andere

Zurück zum Dossier

Von Aigerim Seitenova

25. März 2022

Nach der Invasion haben Tausende Kasachen ihre Unterstützung für die Ukraine zum Ausdruck gebracht – auch im Bewusstsein der gemeinsamen Geschichte beider Länder als Teil der Sowjetunion. Wie in anderen Ländern auch haben kasachische Bürger Hilfsgüter gesammelt und über die ukrainische Botschaft weitergeleitet. Gleichzeitig versucht die kasachische Regierung versucht, die Balance zu halten indem sie humanitäre Hilfe leistet und gleichzeitig zum Dialog aufruft.

Als Mitglied der Eurasischen Wirtschaftsunion und der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit ist Russland für Kasachstan in vielen Bereichen ein Verbündeter. Während der Dringlichkeitssitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen zum russischen Einmarsch in die Ukraine am 2. März 2022 enthielt sich Kasachstan daher wie auch 35 andere Staaten seiner Stimme.

Trotz der offiziellen Position der kasachischen Regierung steht jedoch die Mehrheit der Kasachen fest an der Seite der Ukraine und hofft, dass die Ukrainer schließlich die persönliche und kulturelle Freiheit erhalten, die sie sich wünschen. Dieser Krieg erinnert uns erneut an den Wert unserer Unabhängigkeit.

 


Dieser Text entstand in Zusammenarbeit mit dem CrossCulture Programm des ifa


Aigerim Seitenova ist Menschenrechtsexpertin mit Abschlüssen in International Human Law und European Studies. Sie arbeitet in den Bereichen Frauenrechte, Bildung, internationales Recht, nukleare Abrüstung und Peace-Building.


Zurück zum Dossier